Deutsche Hochschule der Polizei (DHPol) - Fachgebiet III.4 - Öffentliches Recht mit Schwerpunkt Polizeirecht - SiKomFan | Mehr Sicherheit im Fußball - Verbessern der Kommunikationsstrukturen und Optimieren des Fandialogs

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Deutsche Hochschule der Polizei (DHPol) - Fachgebiet III.4 - Öffentliches Recht mit Schwerpunkt Polizeirecht

Projektpartner/Beirat > DHPol

Das Fachgebiet III.4 an der Deutschen Hochschule der Polizei (DHPol) ist mit Forschung und Lehre zu Themenfeldern des Polizeirechts, des Europarechts, des internationalen Rechts und insbesondere der Wechselwirkung zwischen internationalem und europäischem Recht im Rahmen der Gewährleistung von Sicherheit befasst. Die Schwerpunkte liegen unter anderem in der wissenschaftlichen Beschäftigung mit dem Polizeirecht des Bundes und der Länder mit seinen Verknüpfungen zum Verfassungsrecht, dem Recht des öffentlichen Dienstes, sowie der polizeilichen und justiziellen Zusammenarbeit in der Europäischen Union.

In der Forschung befasst sich das Fachgebiet neben der polizeilichen und justiziellen Zusammenarbeit in der Europäischen Union mit dem Europarecht im Allgemeinen. Schwerpunkte sind unter anderem das Auswärtige Handeln der Union, insbesondere die Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik einschließlich der Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik sowie der Entwicklungszusammenarbeit. Weitere Schwerpunkte bilden das Ausländer- und Asylrecht sowie das Datenschutz- und Informationsfreiheitsrecht. Das Völker- und Europarecht wird mit einigen spezifischen Akzentuierungen erforscht, die etwa das Migrationsrecht oder das Erbringen von Dienstleistungen einschließlich des Medienrechts betreffen. Im innerstaatlichen Bereich stehen die Informationseingriffe im Polizeirecht, insbesondere im Zusammenhang der (Tele-)Kommunikation sowie das Versammlungsrecht im Vordergrund des Interesses.


Die Deutsche Hochschule der Polizei

Die Deutsche Hochschule der Polizei in Münster wird getragen von den Innenministerien und Innensenatoren des Bundes und der Länder. Seit 2006 ist sie eine Hochschule auf universitärem Niveau. Die Akkreditierung der Hochschule durch den Wissenschaftsrat erfolgte im Januar 2013. Der akkreditierte Masterstudiengang 'Öffentliche Verwaltung - Polizeimanagement' qualifiziert für den höheren Polizeidienst in den Ländern und beim Bund. Des Weiteren bietet die DHPol ein umfangreiches Fortbildungs- und Tagungsangebot für die Angehörigen des höheren Polizeidienstes an. Die an der DHPol betriebene Forschung bezieht sich auf eine polizeiwissenschaftliche Erweiterung und Systematisierung polizeilich relevanten Wissens und die kritische Reflexion polizeilichen Handelns.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü