Juni 2014 - SiKomFan | Mehr Sicherheit im Fußball - Verbessern der Kommunikationsstrukturen und Optimieren des Fandialogs

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Juni 2014

News > Archiv

Rechtswissenschaftliches Arbeitspaket startet Analyse des „Ist-Zustands"

Im Anschluss an die Sammlung zahlreicher Eindrücke in den Praxisworkshops in Bremen und Würzburg hat das Arbeitspaket 05 mit der Analyse des rechtlichen „Ist-Zustands“ begonnen.

Derzeit untersuchen die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen für die an der Gewährleistung von Sicherheit im Fußball beteiligten Akteure („Ist-Zustand“). Hierzu decken sie die Bedürfnisse der Praxis auf und ordnen sie rechtlich ein. Sie überprüfen, ob die aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen diesen praktischen Bedürfnissen gerecht werden. Das Arbeitspaket hat damit zum Ziel, bestehende Regelungen weiterzuentwickeln und Innovationspotential aufzuzeigen.

Die Untersuchung erstreckt sich auf mehrere Rechtsgebiete. Im Fokus stehen die präventiven öffentlich-rechtlichen Maßnahmen und die zivilrechtlichen Instrumente, die die verschiedenen Akteure zur Gewährleistung von Sicherheit treffen. Die Kommunikation der Akteure wird unter datenschutzrechtlichen Gesichtspunkten analysiert. Hierbei bezieht das Arbeitspaket 05 auch die Rechte und Interessen der Fans in die Untersuchung mit ein.

Weitere Informationen dazu finden Sie in unserem Newsletter vom Juni 2014

Der Leiter des AP 05: Prof. Dr. Dieter Kugelmann (Foto: Prof. Dr. Dieter Kugelmann)
Der Leiter des AP 05: Prof. Dr. Dieter Kugelmann
[Foto: Prof. Dr. Dieter Kugelmann]
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü